Mitgliederdienstleistungen

Im Auftrag und mit Unterstützung von Biomasse suisse führt Ökostrom Schweiz ein breites sowie umfangreiches Aus- und Weiterbildungsprogramm für Mitglieder und Interessierte durch. Unser Bildungsangebot umfasst Grundkurse, Weiterbildungskurse und sogenannte Erfahrungszirkel, welche nachfolgend genauer erläutert werden.

Grundkurse

Die zweitägige Veranstaltung richtet sich vornehmlich an zukünftige sowie neue Anlagenbetreiber. Im Rahmen der Veranstaltung wird den Teilnehmern das Basiswissen rund ums Thema Biogasproduktion in der Landwirtschaft vermittelt. Der Grundkurs beinhaltet unter anderem Grundlagen zu folgenden Themen:

  • gesetzliche Grundlagen
  • Verfahrenstechnik, Biologie und Chemie
  • Grundlagen der Abfallwirtschaft, Produkte und deren Anwendung
  • Betriebsorganisation und Anlagensicherheit
  • Kontrolle und Überwachung

Durch die Übermittlung von Basiswissen soll gewährleistet werden, dass landwirtschaftliche Biogasanlagen wirtschaftlich sowie prozesstechnisch und -biologisch optimal betrieben werden.

Weiterbildungskurse

Mit dem Weiterbildungsprogramm werden fundamentale Grundlagen vermittelt, die für das fachgerechte und erfolgreiche Betreiben einer landwirtschaftlichen Vergärungsanlage erforderlich sind. Die ganztägigen Weiterbildungskurse widmen sich im Gegensatz zum Grundkurs einem spezifischen und aktuellen Schwerpunktthema, wobei gewisse Grundkenntnisse repetiert, v.a. aber neues Fachwissen mit hoher Relevanz vertieft wird. Dadurch wird gewährleistet, dass sich Anlagenbetreiber landwirtschaftlicher Biogasanlagen stets auf dem aktuellsten Stand der Entwicklung befinden und ein fachgerechter sowie erfolgreicher Betrieb gewährleistet werden kann.

Erfahrungsaustausch (ERFA)

Ziel dieser halbtägigen Erfahrungszirkel ist es, den Teilnehmern die neusten gesetzlichen, wissenschaftlichen sowie technologischen Entwicklungen im Bereich Biogas aus dem In- und Ausland näher zu bringen und zukünftige Entwicklungen und Trends frühzeitig aufzuzeigen. Im Fokus steht dabei die stetige Steigerung der Effizienz und Effektivität der Biogasproduktion. Dennoch stehen die vermittelten Inhalte nicht zwingend in direkter Verbindung mit der Biogasproduktion selbst, wodurch die ERFA zusätzlich auch als Horizont-Erweiterung für Biogasanlagenbetreiber und thematisch interessierte Fachpersonen angesehen werden können.

Mittels Fachpräsentationen und Live-Demonstrationen vor Ort werden den Teilnehmern neue innovative Projekte und Technologien praxisnah präsentiert. Des Weiteren wird bewusst viel Raum für Diskussionen zu Verfügung gestellt, damit die Kursteilnehmer die eigenen persönlichen Erfahrungen und Vorbehalte rund um das jeweilige Thema miteinbringen und untereinander vertieft diskutieren können. Diese Art von Zirkel garantiert somit einen praxisorientierten Erfahrungsaustausch innerhalb der Branche.

Die Themen und Detailprogramme vergangener ERFAs finden sie hier (weitere Unterlagen sind im geschützten Mitgliederbereich abrufbar). Kommende Veranstaltungen sind in unserem Kalender aufgeführt.